Einführung

From PC-BSD Wiki
Revision as of 05:39, 13 April 2014 by Elwood (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search


Section: 1.











































































































































Willkommen bei PC-BSD®!

PC-BSD® begann 2005, als Kris Moore die erste Beta-Version eines für die Desktop-Benutzung vorkonfigurierten FreeBSD-Betreibssytems präsentierte. Seither hat PC-BSD® zu einem ausgefeilten, reichhaltigen, gebührenfreien, quelloffenen Betriebssystem entwickelt, dass die Bedürfnisse zum Desktop von Einsteigerinnen und Einsteigern bis zu fortgeschrittenen Benutzerinnen und Benutzern gleichermaßen trifft.

Bei PC-BSD® handelt es sich im wesentlichen eine angepasste Installation von FreeBSD, nicht um ein Derivat. Da das zugrundeliegende FreeBSD-System unverändert vorliegt, haben Sie ein voll funktionsfähiges FreeBSD-System unter der Haube. PC-BSD® bietet ein grafisches Installationsprogramm zur einfacheren Installation der Desktop- oder der Serverversion von FreeBSD unter dem Namen TrueOS®. Weitere Unterschiede sind die folgenden:

  • Mindestens eine Arbeitsplatzumgebung wird während der Installation der Desktopversion von PC-BSD® vorkonfiguriert.
  • Die grafische Installation von PC-BSD® unterstützt zusätzliche Funktionen wie z.B. die Konfiguration von ZFS.
  • PC-BSD® bietet ein grafisches Softwareverwaltungssystem für die Desktop- und einer Befehlszeilenversion für die Serverversion.
  • PC-BSD® bietet die Systemsteuerung zur Konfiguration des Systems. Die grafischen Version dieser Dienstprogramme sind auf der Desktopversion und der Befehlszeilen-Version verfügbar.
  • PC-BSD® kommt mit einer Reihe von automatischen Scripten, um Aufgaben wie den Anschluss von Digitalkameras oder USB-Memory-Sticks durchzuführen.

PC-BSD® startete als ein unabhängiges Projekt, aber PC-BSD® wird seit dem Oktober 2006 von dem Unternehmen iXsystems, das gewerblich geeignete Lösungen für Hardware anbietet, finanziell gesichert und unterstützt.

Der Rest dieses Kapitels behandelt:


Verweise


Other languages:German 100% • ‎English 100% • ‎French 85%